Aktuelles

Maßnahmen zur Minderung der Verbreitung des Virus

der leere, aufgeräumte Kindergarten während der Schließzeit

Hallo liebe Eltern und Kinder,

wir schicken Euch heute einen kurzen Gruß aus der Kita. Diese ist sehr leer ohne euch.

 

Nun sind es fast zwei Wochen, in denen Ihr alle zu Hause seid, und im Kindergarten ist es sehr leise. Wir Erwachsenen erleben gerade eine Zeit der Reflexion, der Planung und der Partnerschaft.

Die Maßnahmen des Landes Sachsen- Anhalt zur Minderung der Verbreitung des Virus, die seit dem 18. März in Kraft getreten sind, haben uns alle vor neue Herausforderungen gestellt. Dank eurer Akzeptanz für die notwenigen Einschränkungen, liebe Eltern, Dank eurer Mitwirkung und Dank eures Verständnisses ist uns die Aufrechterhaltung des betrieblichen Ablaufs bisher gut gelungen.

 

Derzeit betreuen wir hier in der Kita eine kleine Gruppe von Kindern, deren Eltern in Berufen tätig sind, die für die Aufrechterhaltung zentraler Bereiche des öffentlichen Lebens notwendig sind. Erzieherinnen, die nicht für die Betreuung der angemeldeten Kinder eingeteilt sind, arbeiten zeitversetzt in kleinen Gruppen und widmen sich Aufgaben, die die qualitativ sehr gute Durchführung unserer pädagogischen Arbeit im Kita-Alltag auch in Zukunft notwendig machen. Wir Erzieherinnen nehmen unsere Aufgaben in einem hohen Maß an Verantwortungsbereitschaft, Einfühlungsvermögen und Kreativität war. Besonders die Bearbeitung der Portfolios unserer Kinder, die Vorbereitung von Projekten und die Gestaltung des Lernumfeldes, finden derzeit unsere Beachtung. Tägliche Besprechungen im Team und die Fürsorge unseres Trägers geben uns Sicherheit und zeigen, dass wir unter Beachtung aller Schutzmaßnahmen derzeit sehr gut gelenkt werden und somit eine sehr gute pädagogische Vorbereitung leisten können.

 

Es grüßt herzlich
die Mannschaft des MS Piratenclubs in Schermen.

 

Zurück